Geschäftsgebäude in Grevesmühlen!

23936

1.900.000 € Kaufpreis

1.570 m² Vermietbare Fläche

Exposé anfordern

    ,

    Dieses Objekt teilen:

    Objektübersicht

    Miete-/Kaufobjekt
    Kauf
    Objektart
    Bürogebäude
    Kaufpreis
    1.900.000 €
    SOLL Nettokaltmiete jährlich
    100.024,20 €
    IST Nettokaltmiete jährlich
    26.224,20 €
    Provision
    Provisionsfrei für den Käufer!
    Vermietbare Fläche
    1.570 m²
    Grundstücksgröße
    3.109 m²
    Anzahl der Etagen
    2
    Aufzug
    Ja
    Verfügbar ab
    ab sofort
    Baujahr
    1976
    Heizungsart
    Gas
    Energieausweis
    liegt vor
    Energieausweistyp
    Verbrauchsausweis
    Endenergieverbrauch
    85,00 kWh/(m²*a)
    Endenergieverbrauch Strom
    20,90 kWh/(m²*a)
    Endenergieverbrauch Wärme
    43,10 kWh/(m²*a)
    Energieausweis gültig bis
    03.09.2031

    Objektbeschreibung

    Es handelt sich bei der angebotenen Immobilie um einen gepflegten Büro-/Gewerbekomplex und Kiosk in ausgezeichneter Geschäftslage in Grevesmühlen. Der Komplex wurde ca. 1976 in massiver Bauweise errichtet, er verfügt über 2 Vollgeschosse. Ein Umbau bzw. eine Teilmodernisierung zur Errichtung von Büro- und Praxisflächen im Obergeschoss erfolgte ca. 2003. Über einen Personenaufzug und zwei Treppenhäuser sind die einzelnen Etagen erreichbar.

    Die Nutzfläche im modernisierten Obergeschoss ist auf insgesamt sieben Einheiten aufgeteilt. Zwei dieser Einheiten sind seit März 2006 an eine frauenärztliche Gemeinschaftspraxis zu einer jährlichen Nettokaltmiete von 15.458,04 EUR und 2.552,16 EUR vermietet. Eine Einheit von ca. 96,25 m² ist seit Oktober 2018 an eine Arztpraxis für innere Medizin für eine jährliche Nettokaltmiete (inklusive Tiefgaragenstellplatzmiete) von 8.214,00 EUR vermietet. Vier Gewerbeeinheiten stehen aktuell leer, Vermietungsaktivitäten werden bereits geführt.

    Etagenweise befinden sich gepflegte, nach Damen und Herren getrennte WC-Räumlichkeiten. Über das gesamte Erdgeschoss (ca. 864 m² Nutzfläche) erstreckt sich eine Einzelhandelsfläche, die bis Juli 2016 von einem Lebensmittelmarkt betrieben wurde. Diese Einheit verfügt über eine große Schaufensteranlage sowie einen überdachten Eingangsbereich. Rückseitig ist eine Laderampe vorhanden. Aktuell laufen hierfür die Mietvertragsverhandlungen mit einem deutschen Non-Food-Händler.

    Im Kellergeschoss befinden sich neben Lager- und Technikräumen, eine Tiefgarage, die über ca. 17 Stellplätze verfügt. Im rückwärtigen Grundstück steht ein Bereich für Pkw-Außenstellplätze zur Verfügung, angrenzend befindet sich überdies ein öffentlicher Parkplatz.

    Die Beheizung erfolgt über eine Gaszentralheizung.

    Lagebeschreibung

    Mikrolage:
    Das angebotene Bürogebäude liegt in der Innenstadt, mit der Grundstücksfront an der Zufahrtsstraße zum Stadtkern. Die vor dem Eingang des Objektes verlaufende Wismarsche Straße ist die wichtigste Geschäftsstraße der Stadt.

    In der nahen Umgebung befinden sich mehrere Dienstleistungsunternehmen, eine Sparkasse, Apotheken sowie Restaurants und Märkte für den alltäglichen Bedarf. Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich eine Grundschule und angrenzende Parkfläche. Öffentliche Verkehrsmittel sind direkt in der Straße „Am Lustgarten“ verfügbar.

    Makrolage:
    Grevesmühlen hat rund 10.500 Einwohner und ist die nach Einwohnerzahl zweitgrößte Gemeinde des Landkreises Nordwestmecklenburg und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft, welche die Stadt Grevesmühlen mit dem Amt Grevesmühlen-Land bildet.

    Die wirtschaftliche Struktur Grevesmühlens ist geprägt durch kleine und mittlere Handwerks- und Industriebetriebe aus den Branchen Metallbearbeitung, Elektrotechnik und Maschinenbau. Daneben verfügt Grevesmühlen über eine Reihe öffentlicher Einrichtungen.

    Nur rund 15 km nördlich befindet sich die Ostsee. Grevesmühlen ist eine der ältesten Städte Mecklenburgs. Die älteste urkundliche Erwähnung als Stadt war 1262. Nach der politischen Wende wurde ab 1991 der historische Stadtkern mit seinem Rathaus im Rahmen der Städtebauförderung umfangreich saniert.

    Grevesmühlen liegt unmittelbar an der B 105, zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar, ca. 40 km von der Landeshauptstadt Schwerin entfernt. Anschluss an die A 20 (AS Grevesmühlen) besteht in ca. 5 km. Über die A 20 besteht Anschluss an die A 1 (Lübeck) und an die A 14 (Schwerin).

    Der Bahnhof Grevesmühlen liegt an der Bahnstrecke Lübeck-Bad Kleinen und wird im Stundentakt von Regional-Expresszügen bedient. Regelmäßige Linienbusverbindungen bestehen vorrangig nach Lübeck (über Dassow), Wismar und in das Ostseebad Boltenhagen.

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden