Herkules bietet Krisenmanagement in der Corona Pandemie für Investoren und Vermieter von Gewerbeimmobilien

Von den Auswirkungen der Corona-Krise sind derzeit auch viele Einzelhändler betroffen. Entsprechend sehen sich Eigentümer von Einzelhandelsimmobilien vermehrt mit Mietrückständen oder dem unvorhergesehenen Auszug eines Mieters konfrontiert. Das gefährdet massiv den Investment-Erfolg. Die Immobilienbesitzer stehen nun vor der Herausforderung, den Einnahmeausfall begrenzen zu müssen. Die Corona-Krise wird ein Stresstest für viele Immobilienanlagen sein, ein kompetenter Partner kann Kapitalvernichtung durch falsche Reaktionen verhindern und eine geordnete Abwicklung in die Wege leiten. Unser Ziel ist es, für Sie eine möglichst vorteilhafte und unkonventionelle Lösung zu finden.

Wir vom Herkules-Team unterstützen Sie gern bei folgenden Themen:

Beratung:

  • Regelungen bezüglich möglicher Stundung der Mietzahlungen umsetzen
  • Terminierung der Rückzahlungen von offenen Mieteinnahmen
  • Gespräche mit den Banken über eine mögliche Senkung der Finanzierungskosten
  • Anpassung der Miete und der Indexklausel
  • Gemeinsames Erarbeiten von tragfähigen Kompromissen in der Krise

Verkauf:

  • Optimierung ihrer Immobilie (Mietverträge verlängern, Instandhaltung prüfen)
  • Professionelle Vorbereitung Ihrer Objektverkäufe
  • Überarbeitung der Exit-Strategie für Ihre Immobilie
  • Unterstützung bei der Dokumentationsbeschaffung, dem Einrichtung von Datenräumen, etc.
  • Vermittlung an unsere Direkt –Investoren, die gern weitere Objekte in deren Portfolien übernehmen möchten.
Melden Sie sich gern, um Ihre Möglichkeiten mit uns zu besprechen.