Herkules News Neueste

Heimische Ferienimmobilien – Top Investment!

9. Feb 2021

Ein Haus am See, ein Apartment mit Meeresblick oder ein Ort der Entspannung in den Bergen, für viele Menschen der perfekte Urlaub! Auch schon lange vor der Coronakrise wurden Ferienwohnungen und – häuser im Inland gut und gern gebucht. Neben den klassischen Urlaubsregionen an der Nord- und Ostsee oder Alpen und Schwarzwald, werden zunehmend auch andere Regionen wie die Mecklenburgische Seenplatte, Spreewald und Mosel immer beliebter.

Angesichts von Kontaktbeschränkungen durch die Corona-Pandemie erhöht sich die Nachfrage nach diesen Ferienimmobilien im Inland erheblich. Ferienwohnungen und- häuser bieten die Möglichkeit, Kontakten aus dem Weg gehen zu können. Statt Cluburlaub bleibt der einzelne Haushalt unter sich, Ferien in der Abgeschiedenheit sozusagen. Beim Einkaufen, Spazierengehen oder Baden lässt sich, wie in der Heimat der Abstand einhalten. Wer verantwortungsvoll handelt, trifft nicht auf mehr Kontaktpunkte als auch im eigenen Zuhause. Hinzu kommt, dass aufgrund der Pandemie und den damit verbundenen Grenzschließungen und Reisebeschränkungen der Flugverkehr fast zum Erliegen kommt. Auch das stärkt natürlich den heimischen Markt. Die Autoanreise ist ein klarer Vorteil beim Urlauben im eigenen Land.

Das Interesse der Investoren an Ferienimmobilien ist entsprechend derzeit besonders hoch. Es ist auch davon auszugehen, dass zukünftig autarke Ferienimmobilien als sicherer empfunden werden als große Hotelanlagen. Beim Kauf dieser Immobilien sollte der künftige Eigentümer sich vorab über die ortsüblichen Mieten informieren. Entscheidend ist hierbei vor allem die Lage, aber auch die richtige Größe und Ausstattung, die auch eine Vermietung in der Nebensaison erleichtert. Die Immobilie sollte sich für vier bis fünf Monate minimum im Jahr gut vermieten lassen.

Wer ein passendes Anlageobjekt gefunden und die Finanzierung geklärt hat, sollte sich im Klaren darüber sein, dass auch die Vermietung jede Menge Arbeit bedeutet! Für anfallende Arbeiten wie Reinigung, Schlüsselübergabe und Gartenpflege sowie die Buchungsabwicklung sollte man eine zuverlässige Verwaltung beauftragen. Um den Überblick über die Gesamtkosten nicht zu verlieren, sollten Käufer frühzeitig einen Businessplan erstellen und dabei großzügig kalkulieren.

Auch wir sind derzeit auf der Suche nach Ferienhaus- und Ferienwohnanlagen. Hier finden Sie unsere aktuellen Ankaufskriterien im Überblick.