top of page

Herkules verkauft PENNY-Markt in Duisburg



Der PENNY-Markt in der Schlachthofstraße in Duisburg wurde 2004 eröffnet und ist mit seinen 1.000 m² seitdem ein fester Bestandteil im Stadtteil geworden. Die Gewerbeimmobilie wird seit vielen Jahren von der Herkules Immobilien Management GmbH verwaltet.

2021 waren die Marktbedingungen so gut, dass beratend durch die Herkules Advisors GmbH ein Verkauf angegangen wurde. Mit einem starken Vertriebsteam konnte Herkules in kurzer Zeit die relevanten Marktteilnehmer ansprechen und direkt mehrere Käufer für den PENNY Supermarkt in Duisburg identifizieren. Letztlich setzte sich das Handelsunternehmen REWE mithilfe der Vorarbeit von Herkules gegen andere potenzielle Käufer durch.

„Um einen erfolgreichen Abschluss zu erreichen, arbeiten unsere Abteilungen Hand in Hand und stellen alle vorhandenen Ressourcen zur Verfügung.“, so René Ravn, der Geschäftsführer der Herkules Group. PENNY führt den Supermarkt in Duisburg auch nach dem Kauf wie gewohnt weiter.

Die Immobilie wurde im Jahr 2004 als freistehender SB-Markt mit einer Gesamtfläche von ca. 1.000 m² errichtet. Seit Fertigstellung ist die PENNY Markt GmbH Mieter des Objektes und hat sich in der Vergangenheit durch vorzeitige Vertragsverlängerungen bis 2033 diesen Standort mietvertraglich gesichert. Der Markt ist somit auch laufend modernisiert worden, zuletzt im Oktober 2021 in Form eines Konzeptumbaus „Markthalle“ durch den Mieter. Die 20-jährige Erfolgsgeschichte des Standorts wurde nun durch den Ankauf des Mutterkonzerns REWE verfestigt.


Comments


bottom of page